Happy New Year 2015
Von Christian Bräuer / BlogFernsehenFernseher kaufen

TV-Trends 2015

Vom 5. bis zum 9. Januar öffnete die CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas für Technikbegeisterte ihre Tore. Neben der jährlich stattfindenen IFA (Internationale Funkausstellung) ist die CES eine der spannensten Messen, was Technikneuheiten im Bereich Fernsehen und Multimedia angeht.

Wir haben einen Blick auf die TV-Trends für 2015 bei der CES geworfen und möchten Ihnen die wichtigsten Entwicklungen kurz zusammenfassen.

Smart-TV
Das Thema Smart-TV wurde bereits in den letzten Jahren als großer Trend angekündigt. Bisher sind die Fernseher aber immernoch nicht richtig schlau geworden. Das soll dieses Jahr aber anders werden. Der größte Schwerpunkt bei der Entwicklung smarter Fernseher wird auf die Bedienung der TV-Geräte gelegt. Daher werden zukünfitg die Fernseher mit mobilen Betriebssystemen, wie beispielsweise „Android“ oder „Samsung Tizen“, ausgerüstet. Dadurch soll dann unter anderem die Kommunikation zwischen TV und Smartphone erheblich einfacher werden. Durch eine einfachere Bedienung, so vermutet man, wird dann auch das Interesse an Online-Videotheken wie Netflix weiter steigen.

Ein kleinen Eindruck über TV-Betriebssysteme für schlaue Fernseher sehen Sie im folgenden Video. Dort wird das Betriebssystem „Samsung Tizen“ in einem kurzem Beitrag vorgestellt.

 

8K-Fernseher
In unserem Blog-Beitrag Ultra HD-TV: Brauche ich das? haben wir das neue hochauflösende Fernsehen, dass auch unter dem Namen 4K bekannt ist, für Sie beleuchtet und dahingehend geprüft, ob es sich aktuell lohnt ein solches TV-Gerät zu kaufen. Unser Ergebnis war, dass es ohnehin noch dauern würde, bis überhaupt Ultra-HD (4K) Bildmaterial über die Fernsehsender ausgestrahlt wird und der Unterschied zu Full-HD für das menschliche Auge kaum erkennbar ist.

Jetzt wurden auf der CES sogar die ersten 8K-Fernseher vorgestellt, die im Vergleich zu 4K-Fernseher viermal und zu Full-HD 16-mal so viele Buildpunkte hat. Damit ist, obwohl noch nicht mal 4K-Bildmaterial in Aussicht ist, die Ultra-HD Bildauflösung Technik von gestern. Nun brauchen Sie Ihren neuen 4K-Fernseher nicht gleich auf den Schrott zu schmeißen. Denn bis die 8K-Technologie überhaupt marktreif ist, dürften noch einige Zeit ins Land gehen. Abgesehen davon wird das Bildmaterial der Fernsehsender bis heute noch nicht mal in Full-HD (1080p) ausgestrahlt.

Trotzdem können Sie von diesem Trend profitieren. Denn die in diesem Zuge neu entwickelte Quantom-Dot-Technologie ermöglicht hellere und farbenreichere Bild bei geringerem Stromverbrauch als die heutigen Geräte. Solche Fernseher werden vermutlich auf der IFA 2015 der breiten Öffentlichkeit vorgestellt und auf den Markt gebracht.
Quellen:
Stern
Chip

Bildquelle: © Bratovanov – Fotolia.com