Ortsschild "Glasfaser / Kupfer"
Von Christian Bräuer / BlogEweTelefonie & Internet

Schnelles Internet durch Glasfaser-Technologie – auch in Geestland!

Glasfaser ist die Zukunftstechnologie im Bereich Kommunikation. Die Geschwindigkeit die Sie mit einem solchen Internetanschluss erreichen können, reicht jetzt schon bei weitem über die herkömmlichen DSL- bzw. VDSL-Übertragunsraten hinaus. Vor allem in Hinblick auf zukünftige technische Entwicklungen, führt kein Weg an der Glasfaser-Technologie vorbei.

Um Sie bestmöglich über dieses Thema zu informieren, erfahren Sie in diesem Beitrag…

  • …was der Unterschied zwischen „herkömmlichen“ DSL/VDSL und Glasfaser-Internet ist
  • …welche Vorteile und Nachteile Internet per Glasfaser hat
  • …wo und wie Sie erfahren können, ob bei Ihnen zu Hause Glasfaser-Internet verfügbar ist
  • …was ein Glasfaser-Internetanschluss kostet

Ortsschild "Glasfaser / Kupfer"

Was ist der Unterschied zwischen „herkömmlichen“ DSL/VDSL und Glasfaser-Internet?
Der Unterschied liegt an dem Medium (Kupfer- bzw. Glasfaserkabel), über das Sie mit dem Internet verbunden sind. Die  folgende Grafik veranschaulicht, was das im Falle eines DSL- bzw. VDSL-Anhschlusses sowie bei Internet über Glasfaser bedeutet. (klick auf Grafik vergrößert)

Fibre to the home (FTTH) verbindet Wohnung oder Haus in rasender Geschwindigkeit mit dem Internet

Bei einem DSL-Internetanschluss läuft die gesamte Kommunikation von der Vermittlungsstelle bis Ihnen zu Hause über Kupferkabel. Im Idealfall können Sie damit Übertragungsraten von bis zu 16 Mbit/s erreichen. Doch die Realität sieht hier häufig anders aus. Je nach dem, wie weit Sie von der Vermittlungsstelle und dem Verteilerkasten entfernt wohnen, verringert die Entfernung, die die  Daten über das Kupferkabel zurücklegen müssen, die Performance Ihres Internetanschlusses merklich.

Mit einem VDSL-Internetanschluss können Sie mit einer Geschwindigkeit bis zu 50 Mbit/s im Internet surfen. Die Verbindung zwischen Vermittlungsstelle und Verteilerkasten ist dabei bereits durch ein Glasfaserkabel hergestellt und bedeutet kaum Performanceverlust. Nur der Weg zwischen dem Verteilerkasten und Ihrem zu Hause muss noch durch ein Kupferkabel überbrückt werden. Und hier gilt auch wieder: Je größer die Entfernung zwischen Ihrem Haus und dem Verteilerkasten ist, desto unwahrscheinleicher ist es, dass Sie die volle Kapazität von VDSL nutzen können.

„Fiber to the Home“ (FTTH) ist das Stichwort für Glasfaser-Internet. Hier endet die Glasfaserleitung nun nicht mehr am Verteilerkasten auf dem Bürgersteig, sondern wird direkt bis in Ihre Wohnung geführt. Dadurch sind Sie nicht mehr „Opfer“ der Performanceverluste im Zusammenhang der Datenübertragung mit Kupferkabel, sondern können jetzt schon auf Übertragungsraten mit bis zu 200 Mbit/s zurückgreifen.

Welche Vorteile und Nachteile hat Internet per Glasfaser?
Vorteile:

  • Zukunftssichere Technik für die nächsten Jahrzente
  • Weniger Störanfällig als DSL oder VDSL
  • Geringere Leistungsverluste als Kupferkabel: Wenn Sie bspw. eine 50.000er Leitung beauftragen, dann steht diese auf Ihrer Anschlussseite auch vollumfänglich zur Verfügung
  • Ideal für Tripleplay: Schnelles Internet, Telefon sowie Fernseh- und Radioversorgung aus einer Hand
  • Schon heute Datenübertragungsraten bis 200 Mbit/s
  • In Zukunft Datenübertragungsraten im Gigabit-Bereich möglich
  • Nur moderate Mehrkosten gegenüber DSL oder VDSL

Nachteile:

  • Glasfaser-Internet ist noch nicht überall verfügbar
  • Der Ausbau des „Glasfasernetzes“ geht langsam voran
  • Hauseigentümer müssen sich ggf. an den Kosten für FTTH beteiligen

Wo und wie können Sie erfahren, ob bei Ihnen zu Hause Glasfaser-Internet verfügbar ist?
Um online die Verfügbarkeit von Glasfaser-Internet an Ihrem Standort abzufragen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Gehen Sie auf die Seite: http://www.ewe.de/privatkunden/dsl-und-festnetz/tarife/weitere-tarife/lwl/
  2. Wählen Sie bei Ihrem Wunschtarif „Tarif auswählen“ aus
  3. Nun kommen Sie zu einer Seite, auf der Sie Ihre Adressdaten eingeben können und die Verfügbarkeit für Ihren Standort prüfen lassen können.

Benötigen Sie genauere Informationen, können Sie sich gerne direkt an uns wenden. Für den Bereich Geestland können wir die Verfügbarkeit direkt bei unserem Partner EWE-Telekommunikation für Sie überprüfen. Rufen Sie uns dazu gerne unter 04745-422 an oder nutzen Sie unter Angabe Ihrer Adresse unseren Kontakt-Bereich.

Was kostet ein Glasfaser-Internetanschluss?
Als Partner der EWE-Telekommunikation können wir Ihnen den Tarif „LWL 100“ empfehlen. Hier erhalten Sie folgende Leistungen:

  • Flat ins Internet mit bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 30 Mbit/s im Upload
  • Flat ins Festnetz
  • Festnetz zu EWE Mobil-Flat
  • EWE Cloud- und E-Mail-Service
  • TV online
  • 2 Leitungen & 3 Rufnummern
  • Inkl. 10 E-Mail-Adressen

Diesen Leistungsumfang erhalten Sie derzeit (Stand: 28.05.2015) in den ersten 12 Monaten für 34,95 Euro monatlich (danach 49,95 Euro monatlich). Änderungen vorbehalten.

Benötigen Sie weitere Informationen zu den Tarifen für Glasfaser-Internet, empfehlen wir Ihnen folgenden Link:
http://www.ewe.de/privatkunden/dsl-und-festnetz/tarife/weitere-tarife/lwl/
Bei Fragen können Sie sich gerne telefonisch unter 04745-422 oder jederzeit über unser Kontaktformular an uns wenden.

Quellen:
http://www.glasfaser-internet.info/vorteile.html
http://www.glasfaser.net/
http://www.funkschau.de/telekommunikation/artikel/66619/

Bildquelle © mindscanner – Fotolia.com